Sony KDL-50W805B: Viel Leistung zum fairen Preis

Wenn neue Technologien den Markt erobern, fallen die Preise bei den altgedienten Produkten.

screenshot_337

So auch aktuell: Durch den Vormarsch der 4K-Fernseher werden FullHD-Geräte immer günstiger. Am deutlichsten wird das bei Sonys KDL-50W805B, der die Konkurrenz in Sachen Preis-Leistung klar distanziert.

Die Liste der HD-Fernseher ist mittlerweile so umfangreich wie das Zubehör; ein Blick auf den Shop von normwandler.de bestätigt diesen Eindruck. Dennoch schafft es der Sony KDL-50W805B, aus der Menge hervorzustechen. Die Rahmendaten: 50 Zoll Diagonale, extrem dünner Rahmen, gute Energieeffizienz, kontraststarke Bilder in FullHD. Der Preis von 900 Euro lässt das Sony-Gerät damit beinahe wie ein Schnäppchen erscheinen. Im Vergleich mit der Konkurrenz wird deutlich, dass der 50W805B das auch ist.

Konstant hohe Leistung in allen Bereichen

Der KDL-50W805B gehört zur Bravia-Reihe, wie der Schriftzug am Rahmen oben links verrät. Er tritt also ein prestigereiches Erbe an – und wird diesem in jeder Hinsicht gerecht.
Gängige Expertenmagazine bewerten den 50W805B mit weit über 90 Prozent. Er setzt Bestmarken in beinahe allen Bereichen: Das Bild ist dank Edge-LED-Technologie bei allen Quellen gestochen scharf, es spielt keine Rolle, ob der Film von der Blu-Ray-Disc, vom Satelliten oder vom HDMI-Kabel kommt. Streaming-Dienste wie Netflix zeigen sich ebenfalls von ihrer besten Seite. Selbst bei schnellen Bildbewegungen, etwa in Actionfilmen, erlaubt er sich keine Schwäche.

Kaum echte Kritikpunkte

Die Kontrastwerte machen den Bravia-Fernseher zum echten Augenschmaus. Laut Herstellerangabe liegt das Kontrastverhältnis bei 13.930:1, und die Praxis liefert keinen Gegenbeweis. Noch besser der Schachbrettkontrast: Der Wert von 206:1 wurde bislang nur von wenigen Geräten überhaupt erreicht. Verglichen mit dieser Brillanz fällt einzig der Ton leicht ab: Der Bass könnte etwas mehr Kraft vertragen, davon abgesehen ist der Sound sehr anständig, wenn auch nicht überragend – ein relativ schwacher Kritikpunkt also. Im vollwertigen Heimkino löst Dolby dieses Problem ohnehin.



Schreib einen Kommentar!