Xbox Music – Microsoft bringt seinen Musik-Streamingdienst in den Browser

Endlich auch ohne Windows 8, Windows Phone oder Xbox – Musik-Service a la Spotify ab jetzt überall im Browser nutzbar.

Xbox Music for Browser

Was Nutzer von Windows 8, Windows Phone oder Xbox 360 schon seit letztem Jahr kennen, kommt jetzt auch in den Browser. Bisher war Microsofts Musik-Streamingdienst Xbox Music stark an die eigene Hardware und Software gebunden. Jetzt will Microsoft offenbar auch Kunden außerhalb des Windows-Universums mit Musik versorgen. Ab jetzt kann man Xbox Music einfach im Netz nutzen.

Spotify, Napster, simfy oder das neue Ampya. Microsoft wird es nicht leicht haben, im hart umkämpften Musik-Streaming-Markt neue Nutzer für seinen Service zu begeistern. Als Anreiz für frische Kunden kann Xbox Music im ersten Monat gratis genutzt werden. Allerdings wandelt sich dieser Testmonat automatisch in ein 10 Euro Monats-Abo, wenn nicht frühzeitig widersprochen wird.

Zur Anmeldung bei Xbox Music muss eine gültige Zahlungsmethode wie Kreditkarte oder Paypal hinterlegt werden. Außerdem ist der Login nur mit einem Microsoft-Konto möglich. Xbox Music-Apps für iOS und Android Geräte sollen laut Microsoft bald folgen.



Schreib einen Kommentar!