Warning: Use of undefined constant AFF_LINK - assumed 'AFF_LINK' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /kunden/324831_12169/geekovation/wp-content/plugins/appstore/definitions.php on line 22

Warning: Use of undefined constant AFF_LINK - assumed 'AFF_LINK' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /kunden/324831_12169/geekovation/wp-content/plugins/appstore/definitions.php on line 22

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /kunden/324831_12169/geekovation/wp-content/plugins/appstore/definitions.php:22) in /kunden/324831_12169/geekovation/wp-content/plugins/wp-super-cache/wp-cache-phase2.php on line 60
Super Mario, Donkey Kong & Co. für die Hosentasche: Nintendo setzt jetzt auf Apps

Super Mario, Donkey Kong & Co. für die Hosentasche: Nintendo setzt jetzt auf Apps

Die Nintendo-Klassiker kommen jetzt auf Smartphones, Tablets & Co.: Nintendo startet endlich in die App-Ära.

Super Mario Nintendo

Wollte man bisher Klassiker wie Super Mario & Donkey Kong auf dem Smartphone und Co. zum Laufen kriegen, musste man zu einem Emulator greifen – die nötigen Spieledateien mussten dagegen im Original vorliegen. Jetzt können sich alle Fans von Nintendos Kultspielen freuen: Der japanische Konzern wird zusammen mit Partnern seine beliebten Gaming-Charaktere auch für den Smartphone-Einsatz fit machen.

Bisher hatte Nintendo Smartphones & Co. immer eine klare Absage erteilt. Jetzt tuten sich die Japaner laut dem Bericht des Spiegel mit dem Spieleentwickler DeNA zusammen, um echte digitale Legenden wie Super Mario, Link und Donkey Kong auf mobile Bildschirme zu bringen. DeNA hat in Japan eine der größten Onlinespiele-Plattformen etabliert. Jetzt könnte auch für Nintendos Spielewelt eine solche Plattform entwickelt werden.

So könnte bis Ende 2015 eine offizielle Anlaufstelle für alle Nintendo Inhalte entstehen, die dann neben dem Smartphone und Tablet auch über den PC und über Konsolen anderer Hersteller abrufbar sein könnte. Nach den aktuellen Informationen plant man zur Finanzierung ein Abo-Modell.



Schreib einen Kommentar!