HTC Flyer – kompaktes Tablet mit netten Extras

Das HTC Flyer ist zwar kleiner als die meisten Tablets – hat aber trotzdem genug “Oho” unter der Haube.
HTC Flyer
Eins ist auf den ersten Blick klar: Optisch braucht sich das kleine Android-Tablet aus dem Hause HTC nicht zu verstecken. Der Alu-Unibody wirkt edel. Seitliche Kunststoff-Elemente sorgen zusätzlich für eine gute Haptik. Anfassen macht Spaß – doch federleicht liegt das Flyer nicht gerade in der Hand: Mit über 400 Gramn hat das HTC Tablet deutlich mehr auf den Rippen als zum Beispiel der 7-Zoll-Formkollege Samsung Galaxy Tab. Das Zusatzgewicht wird mit einem im Vergleich großzügig bemessenen Akku aber gut genutzt.

Der Display des Flyer bietet mit einer Auflösung von 1024×600 ein knackiges Bild. Betrachtungwinkel, Helligkeit – alles top. So muss ein 7-Zoll-Bildschirm aussehen. Beim Flyer darf man den Display aber nicht nur streicheln. Dank dem mitgelieferten Stift lassen sich unter anderem handschriftliche Notizen machen. Ein nettes Gimmick – mehr aber auch nicht. Denn bei der Bedienung kommt man eben doch nur mit dem guten alten Finger weiter.

Überraschend: Das Flyer arbeitet schneller, als es die Hardware-Ausstattung vermuten lässt. Unter der Haube arbeitet zwar nur ein 1,5 Ghz Single-Core Chip – doch der erledigt im Zusammenspiel mit Android 2.3 und HTC’s Sense 2.1 Oberfläche auch Aufgaben wie HD-Video Playback ohne Schluckauf. Das HTC Flyer ist ein sympathisches kleines Tablet – mit dem momentanen Preis von ca. 460 Euro können wir uns allerdings noch nicht wirklich anfreunden.



Schreib einen Kommentar!