HTC One mini – Geschrumpfte Version des Highend-Smartphone offiziell vorgestellt

Abgespeckte Hardware und kleinere Verpackung – HTCs Spitzenmodell gibt es jetzt auch in der Mittelklasse-Mini-Version.

HTC One mini Kleiner, etwas langsamer und eindeutig geldbeutelfreundlicher. So könnte man kurz zusammenfassen, was HTC mit seinem brandneuen Modell One mini ab sofort offiziell bietet. Das HTC One gilt als echtes Vorzeige-Smartphone mit schickem Aluminium-Gehäuse und klasse Sound. Die Mini-Version tritt also nicht nur wegen seiner kompakten Form in große Fußstapfen.

Optisch kann das geschrumpfte One mit dem großen Vorbild mithalten – bis auf einen weißen Plastikrahmen um das Gehäuse bleibt HTC beim bewährten Design. Wer jetzt im Inneren auch noch dieselbe Technik erwartet, wird aber enttäuscht. Das 4,3 Zoll Display des One Mini bietet eine HD-Auflösung von 1280 x 720 Pixel. Eine 1,4 GHZ-Dual-Core-CPU und 1 GB RAM dürfen für Antrieb sorgen.

Ein Hardware-Highlight für alle Musik-Fans: Auch beim HTC One mini gibt’s zwei Front-Lautsprecher und Beats Audio. Dazu verbaut HTC außerdem eine Ultrapixel-Kamera mit 4-Megapixel-Sensor. Im Vergleich zum HTC One wurde der optische Bildstabilisator aber gestrichen. Schon ab Anfang August soll das HTC One mini in den Farben Weiß und Schwarz für 449 Euro zu haben sein.



Schreib einen Kommentar!