Huawei Ascend Y530: Android-Smartphone mit Extra-Interface

Standard oder minimalistisch – Oberfläche ganz nach Wunsch: Huawei zeigt Einsteiger-Modell mit neuem Bedien-Konzept.

Huawei Ascend Y530_2Android-Smartphones zum Einsteiger-Preis gibt es viele. Huawei will sich jetzt mit einer neuen Interface-Idee von der Masse abheben. Das Huawei Ascend Y530 setzt auf Android als Basis für zwei verschiedene Bedienoberflächen. Neben dem bekannten Emotion UI, das lediglich die normale Android-Oberfläche etwas anpasst, können Nutzer das günstige Smartphone aus China auch noch mit dem minimalistische Simple UI bedienen.

Die Idee von Huawei ist klar: Beim Ascend Y530 sollen Nutzer selbst wählen können, wie komplex es bei der Bedienung werden darf. Beim Simple UI orientiert man sich dabei klar am Vorbild iOS und stellt auf 3 Homescreens mit jeweils acht Feldern die wichtigsten Apps dar. Der Wechsel zwischen den Verschiedenen Oberflächen ist dabei jederzeit möglich.

Huawei Ascend Y530

Bei der Software durchaus interessant, zeigt das Huawei Ascend Y530 bei der Technik wenig Überraschendes. Für Antrieb dürfen eine 1,2-GHz-Dual-Core-CPU von Qualcomm und magere 512 MB RAM sorgen. Der interne Mini-Speicher von 4GB kann per SD-Karte um 32GB erweitert werden. Das 4,5-Zoll-Display bietet eine Auflösung von 854 x 480 Pixeln. Schnappschüsse werden immerhin mit 5 Megapixel eingefangen. Für das Ascend Y530 mit Wechsel-UI müssen ab März rund 150 Euro investiert werden.



Schreib einen Kommentar!