LG Optimus 4X HD – XXL Android-Flaggschiff mit schlauem 4-plus-1 Kern

Ab jetzt ist das Optimus 4X HD von LG verfügbar – was steckt drin im 500 Euro-Vorzeige-Smartphone?

 

LG Optimus 4X HDIm Februar wurde die neue Wunderflunder von LG auf dem WMC in Barcelona zum ersten Mal vorgestellt. Jetzt dürfen auch Privatgeeks endlich Hand anlegen. Die Eckdaten machen auf jeden Fall Lust darauf: 4,7-Zoll-Display mit IPS-Panel, 1GB Arbeitsspeicher, 8-Megapixel Cam hinten, und 1,3 Megapixeln-Webcam vorn. Dazu gibts unverzichtbare Standards wie Bluetooth, WLAN und UMTS mit HSPA+. So weit, so gut. In Kern gibt’s beim Optimus 4X HD aber noch was Extra.

Das Schlau-Gimmick im Herzen des neuen Optimus hat einen einfachen Namen: 4-plus-1. Wird die volle Rechenpower benötigt, gibt der brandneue Nvidia Quad-Core-Prozessor Tegra 3 ordentlich Gas. Damit die vier Kraftpakete aber nicht unnötig am 2150 mAh-Akku saugen, werden weniger aufwendige Aufgaben wie Musikwiedergabe und Standby-Modus einfach von zusätzlichen kleinen „plus-1“-Kern erledigt.

Beim Betriebssystem setzte LG auf die neuste Version von Android – verpasst dem Optimus 4X HD aber ein paar hauseigene Extras unter dem Namen UX-Konzept.



Schreib einen Kommentar!