Nokia Lumia 620 – Günstiges Windows Phone 8-Smartphone

Darf’s ein bisschen weniger sein? Geldbeutelfreundliches WP8-Handy von Nokia kommt nach Deutschland.

Nokia Lumia 620 © 2012 Nokia

Bis jetzt gab es in Sachen Windows 8-Smartphone praktisch nur High End-Geäte zum entsprechenden High End-Preis. Wer also seine Hände persönlich an das neue Mobil-OS von Microsoft legen wollte, musste schon über 450 Euro investieren. Jetzt startet Nokia mit dem ersten Mittelklasse-Smartphone mit Windows Phone 8 an Bord. Das wichtigste Kauf-Argument für das Nokia Lumia 620 ist klar: Der Preis.

Das Lumia 620 kommt mit 3,8 Zoll-Display auf dem sich 800×480 Pixel tummeln. Für den Antrieb sorgt eine 1 GHz-Dual-Core-CPU. Beim RAM setzte Nokia auf etwas magere 512 MB. Auch beim internen Speicher müssen 8 GB reichen. Auf der Rückseite sitzt eine 5 MP-Cam. Eine Frontkamera für Videotelefonie findet in dem rund 11 Millimeter schmalen Gehäuse auch noch ihren Platz. Der Akku soll mit 1300 mAh-Kapazität knappe 10 Stunden Telefon-Marathon überstehen.

Funken kann das Lumia 620 von Nokia mit HSPA, Bluetooth 3.0 und NFC. Dem Windows Phone 8-OS verpasst Nokia noch einige Extra-Apps wie Nokia Drive oder Nokia Transport. Im Januar 2013 startet das Lumia 620 in Asien. Kurze Zeit später soll es auch in Europa landen – und das zum Preis von rund 250 Euro. Alle offiziellen Infos gibt es hier.



Schreib einen Kommentar!